SUSPEKTRUM

Wirtschafts­kriminalität vorbeugen, erkennen
& bekämpfen.

26. & 27. April 2017

Fachkonferenz gegen Wirtschafts­kriminalität im KölnSKY

Wirtschaftskriminelle Handlungen vorbeugen, erkennen und bekämpfen. Dazu braucht es Menschen, Methoden und Werkzeuge:

Die Veranstaltung bringt Sie mit Fachleuten und Anbietern zusammen, die Ihnen demonstrieren, wie ein solcher Fall mit ihren Methoden untersucht, bearbeitet, hinterfragt und vermieden werden kann. Sie können die Techniken verfolgen und den Akteuren im Anschluss in Interview-Sequenzen Fragen zu deren Ansätzen stellen.

Sie werden von der Veranstaltung eine Vielzahl neuer Informationen aus verschiedensten Bereichen mitnehmen können. Sinnvoll verknüpft und auf Beziehungen und Wechselwirkungen aufeinander untersucht.

Wir vermitteln mit SUSPEKTRUM einen Einblick in das Vorgehen von Kriminalbeamten, Juristen, Psychologen und erfahrenen Führungskräften aus den Bereichen Security und Compliance.

Insbesondere leitende Angestellte und Mitarbeiter der Bereiche Legal/Compliance, Fraud Management und Interne Revision stehen vor der Aufgabe komplexe Fälle zu lösen – besuchen Sie die SUSPEKTRUM 2017, um die Arbeit der Experten an einem realen Fall aus einem Unternehmen zu verfolgen und zu erfahren, was wirklich möglich ist.

Jetzt Ticket buchen

Ausblick auf 2017

Leitthema der Veranstaltung im nächsten Jahr ist der Themenkomplex „echt oder gefälscht“. Welche Folgen hat, zum Beispiel, das Fälschen von Dokumenten, Markenprodukten, Gehaltsnachweisen, Kunstgegenständen? Wie können die Betrüger entlarvt werden? Welche Möglichkeiten der Echtheitsprüfung gibt es? Finden Sie mit uns und unseren Referenten die Täter und nutzen die Zeit auch für intensive Diskussionen und die Gelegenheit Ihr berufliches Netzwerk auszuweiten.

Herr Dr. Alexander Schuchter, Universität St. Gallen, wird seine, in Interviews mit verurteilten Geschäftsleitern und Vorständen gewonnenen, kriminalpsychologischen Erkenntnisse, inklusive Interviewausschnitten präsentieren.